Tipp: Enzymreiniger gegen Katzenurin

Enzymreiniger gegen Katzenurin

Gesunde Katzen haben zwar kaum einen Eigengeruch, ihre Hinterlassenschaften hingegen können unglaublich stinken. Ob das Tier nun aus gesundheitlichen Gründen, z.B. wegen einer Blasenentzündung, auf den Teppich pinkelt, das Klo wegen als unangenehm empfundenem Streu nicht benutzt oder sein Revier markiert, zuallererst sollte mit einem Enzymreiniger die betroffene Stelle gereinigt werden.

Niemand lebt gerne in nach Katzenklo riechenden Räumen, weder Mensch noch Katze. Wie so oft ist der allererste Tipp die Kastration des Tieres, da geschlechtsreife Katzen und insbesondere Kater sehr stark stinkende Urinmarkierungen hinterlassen. Das ist zwar ihre ganz natürliche Art miteinander zu kommunizieren, uns Menschen kann es das Leben aber ganz schön unangenehm machen!

Reinigungsmittel gegen Katzenurin

Um zu verhindern, dass die Katze immer wieder an diesen Platz pinkelt, sollte so schnell wie möglich gereinigt werden. Herkömmliche Putzmittel können den Geruch für die feine Katzennase nicht gut genug entfernen. Ausserdem enthalten manche davon Ammoniak, das im Katzenurin enthalten ist und somit geradezu dazu animiert, wieder an die genau gleiche Stelle zu pinkeln.
Enzymreiniger dagegen bauen die Urinkristalle ab und zwar auf für Mensch und Tier unschädliche Weise. Zuerst kann man die Flüssigkeit mit Haushalts- oder Klopapier aufsaugen, danach den Reiniger gemäss Gebrauchsanweisung einsetzen. Manchmal ist auch mehr als eine Anwendung nötig.

Verpinkelte Stellen finden

Falls man die Pinkelstellen nicht findet oder es trotz Reinigung noch riecht, kann man einer UV-Lampe Katzenurin aufspürenum sicher zu sein, dass man alle Plätze gereinigt hat.

 

Quellen und weiter Informationen:

www.katzenkram.net

www.kater-markiert.de

www.haustiermagazin.com

 

Ein kleine Auswahl an Produkten, im Handel sind noch viele mehr erhältlich:

www.biodor-animal.de

www.happyzym.de

www.ecodor.ch

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.